Pionierleistungen erfolgreich industrialisieren
Pionierleistungen erfolgreich industrialisieren
Pionierleistungen erfolgreich industrialisieren
Pionierleistungen erfolgreich industrialisieren
Pionierleistungen erfolgreich industrialisieren

Pionierleistungen erfolgreich industrialisieren

Schaltag für E-FORCE ONE AG: Fertigung des kompletten Batteriemoduls für den ersten 18-Tonnen-Elektrolastwagen weltweit.

E-FORCE ONE stellt in Fehraltorf/ZH den ersten rein batterieelektrisch betriebenen 18-Tonnen-Lastwagen her. In Zusammenarbeit mit kompetenten und innovativen Projektpartnern, konnte nach weniger als zwei Jahren Entwicklungszeit ein markttaugliches Produkt vorgestellt werden.

Dieses neuartige Nutzfahrzeug mit einer Reichweite von bis zu 350 Kilometer ist leise und emissionslos im regionalen Lieferverkehr unterwegs. Neben dem geringen Energieverbrauch sind niedrige Wartungs- und Reparaturkosten sowie der Wegfall von Steuern und Abgaben weitere markante Vorteile.

Schaltag fertigt für jeden Elektrolastwagen zwei Lithium-Eisenphosphat-Batteriemodule mit einer Gesamtkapazität von 240 kWh. Jedes Batteriemodul besteht aus zwei übereinander angeordneten Frames, welche mit je 60 Akkuzellen bestückt sind. Zusätzlich werden Litzen, Kabel und Überwachungsgeräte mechanisch montiert. Ein besonderes Augenmerk fällt auf die Qualität, die genaue Rückverfolgbarkeit und die besonderen Vorsichtsmassnahmen bei Arbeiten im Gleichspannungsbereich von mehreren hundert Volt.

Der Kunde schätzt an Schaltag den Erfahrungsschatz eines etablierten Unternehmens, die hohe Fertigungskompetenz im Bereich der industriellen Elektromechanik aber auch:

  • inspirierende und unkomplizierte Zusammenarbeit bereits in der Entwicklungsphase
  • starker Outsourcing-Partner mit flexibler Kapazität bei Produktions- und Logistikengpässen
  • gegenseitiges Vertrauen und geografische Nähe bilden die Grundlage für erfolgreiche Partnerschaft

Hier der ausführliche Referenzbericht:

> Download Referenzbericht „Pionierleistungen erfolgreich industrialisieren“