Reengineering zur Kostensenkung

Reengineering zur Kostensenkung

Schaltag für Landis+Gyr: Reengineering der Rundsteuersender für das Elektrizitätsmanagement

Rundsteuersender sind wichtige Schalt- und Steuerzentralen im flächendeckenden Elektrizitätsmanagement. Die steigenden Anforderungen hinsichtlich Leistung, Zuverlässigkeit und EMV-Sicherheit führten im Laufe der Jahre zu diversen Spezialkonstruktionen verbunden mit hohen Engineering- und Herstellkosten und aufwendiger Wartung. Dank der hohen Engineering-Kompetenz konnte Schaltag die Ausschreibung für den Bau neuer Steuerungsschränke gewinnen:

  • Reengineering für ein vereinheitlichtes Design über die gesamte Typenreihe
  • Kompakter, mehrschichtiger Aufbau mit Standardbauteilen und Montageplatten
  • Erhöhte Flexibilität bei Auftragsvarianten durch Modularisierung des Aufbaus für einfache Modifikationen und Wartung sowie die reibungslose Übernahme in die Produktion
  • Klapp- und ausziehbare Montageplatten für ausgezeichnete Zugänglichkeit

Dank des Reengineerings konnte Schaltag die Produktionskosten der neuen Schaltschränke gegenüber der Vorgeneration um 15 Prozent senken und die Wartungsfreundlichkeit deutlich steigern. Für die Serienproduktion mit auftragsbezogenen Modifikationen übernimmt Schaltag auch Beschaffung und Bewirtschaftung des Ersatzteillagers.