Logistiker EFZ / Logistikerin EFZ

Tätigkeiten:

Logistikerinnen EFZ und Logistiker EFZ arbeiten in einem riesigen Berufsfeld, in dem schätzungsweise über eine halbe Million Arbeitnehmer beschäftigt sind. Sie sind ausgebildete Fachleute, welche für die Lagerung, den Transport und die Verteilung von Gütern zuständig sind. Dieser Beruf wird durch die moderne Technik geprägt: Computer verwalten Daten, weisen Lagerplätze zu und drucken termingerechte Bestellungen aus. Hubstabler und Transportfahrzeuge werden eingesetzt, um Waren zu kommissionieren und weiter zu leiten. Logistikerinnen EFZ und Logistiker EFZ nehmen Güter entgegen, identifizieren, kontrollieren und lagern sie ein, ebenso stellen sie Güter zusammen, verpacken und verladen sie.

Persönliche Voraussetzungen:

Logistikerinnen EFZ und Logistiker EFZ benötigen gute Deutschkenntnisse und zeichnen sich durch technisches Verständnis aus. Sie besitzen eine schnelle Auffassungsgabe, arbeiten exakt, zuverlässig und selbständig. Freude am Umgang mit Menschen und ein ausgeprägter Ordnungssinn gehören ebenso zum Anforderungsprofil wie körperliche Robustheit.

Schulische Voraussetzungen:

Mittleres Niveau der 3-teiligen Sekundarschule (Realschule).

Ablauf der Ausbildung:

Die Lehre dauert drei Jahre und wird nach Modelllehrgang SVBL durchgeführt. Im Modelllehrgang sind alle Lernziele aufgeführt, welche in den drei Jahren erreicht werden müssen. Während der Lehre besucht der Lernende an ein bis zwei Tagen die Berufsschule, ausserdem wird die praktische Ausbildung durch Einführungskurse ergänzt.

Berufliche Perspektiven:

Nach der Lehre steht den jungen Berufsleuten eine Vielzahl möglicher Weiterbildungen unterschiedlicher Stufen und verschiedener Richtungen offen. Der Besuch von Sprachschulen sowie Weiterbildungen im Informatikbereich sind empfehlenswert. An der Fachhochschule stehen verschiedene Höhere Fachprüfungen wie z.B. Logistikleiter oder Lagermeister zur Auswahl.

Links:

>> Berufsbildungszentrum Dietikon
>> Schweiz. Vereinigung für die Berufsbildung in der Logistik